Die Regenbogenbrücke

Es gibt eine Brücke, die den Himmel und die Erde verbindet. Wegen der vielen Farben nennt man sie die Brücke des Regenbogens. Auf dieser Seite der Brücke liegt ein Land mit Wiesen, Hügeln und saftigem grünen Gras.

Wenn ein geliebtes Tier auf der Erde für immer eingeschlafen ist, geht es zu diesem wunderschönen Ort. Dort gibt es immer zu fressen und zu saufen und es ist warmes schönes Frühlingswetter. Die alten und kranken Tiere sind wieder jung und gesund. Sie spielen den ganzen Tag zusammen. Es gibt nur eine Sache, die sie vermissen: Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen, die sie auf der Erde so geliebt haben. So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen, bis eines Tages plötzlich eines von ihnen innehält und aufsieht. Die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf, und die Augen werden ganz groß! Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und fliegt über das grüne Gras. Die Füße tragen es schneller und schneller. Es hat Dich gesehen...

Und wenn Du und Dein spezieller Freund sich treffen, nimmst Du ihn in Deine Arme und hältst ihn fest. Dein Gesicht wird geküsst, wieder und wieder und Du schaust endlich wieder in die Augen Deines geliebten Tieres, das so lange aus Deinem Leben verschwunden war, aber nie aus Deinem Herzen. Dann überschreitet Ihr gemeinsam die Brücke des Regenbogens und Ihr werdet nie wieder getrennt sein...

Unser Kleiner Münsterländer

Cesar vom Donnerborn
Rüde
* 04.03.1994 t 18.05.2007

Er hat in seiner Jugend die Ausbildung zum Jagdgebrauchshund erfolgreich absolviert und war uns viele Jahre ein wichtiger und zuverlässiger Jagdbegleiter in allen Situationen. Zusammen mit seinen 3 Damen verlebte er einen herrlichen Lebensabend bis er im Frühjahr 2007 verstarb. Cesar war ein ausgezeichneter, treuer Jagdhund mit dem wir wunderbare Stunden in Feld und Flur verbrachten.

Lieber Cesi wir danken Dir für die schönen gemeinsamen Jahre die du uns geschenkt hast und werden dich immer in unseren Herzen behalten.

Katze "Mau"
t 20.03.2012

Nun bist auch du über die Regenbogenbrücke gegangen. Ruhe in Frieden kleine Mau. Du warst die beste Stallchefin die man sich wünschen kann und hast immer für Ordnung im Heu gesorgt.
Mit fast 14 Jahren hast du dir den ewigen Schlaf verdient.
Du bleibst immer in unserer Erinnerung.

Patzolds Belle Luna
*
2.3.2000 t 15.12.2014

Nun war der Tag gekommen, vor welchem wir uns so gefürchtet haben....

Am 15.12.2014 ist unsere Grande Dame, unsere "Bella Luna" im Alter von 14 Jahren und 9 Monaten für immer über die Regenbogenbrücke gegangen.

Liebes Lunchen,
wir werden dich immer in unseren Herzen tragen
und dich nie vergessen! 

Du warst die Erste, du warst die Beste, du warst unvergleichbar - eben unsere Luna! Mit dir fing alles an. Du warst die souveräne Chefin unseres kleinen Rudels  und die Begründerin unserer feinen kleinen Zucht.

Du warst eine tolle Mama die uns viele wunderbare Welpen geschenkt hat.

Und später warst du viele Jahre lang die "Prinzessin" bei unserem Sohn Martin und hast sein Leben bereichert.

Danke für viele wunderbare gemeinsame Jahre.

Ruhe in Frieden.

Carmels Angelheart
* 15.01.1996 t 09.01.2015

Carmels Angelheart ging über die Regenbogenbrücke.

Durch ein tragisches Unfallgeschehen unheilbar verletzt, mussten wir am 09.01.2015 unsere Angel auf ihren Weg über die Regenbogenbrücke schicken.

Mit Carmels Angelheart begann unsere große Liebe zu den Appoloosas und unsere kleine Zucht. Als Prämienstute des ApHCG ausgezeichnet, erhielt sie für ihre Leistungen in der Zucht die Gold Medaille des ApHCG. Vier wunderschönen Fohlen schenkte sie das Leben und zeichnete sich dabei als instinktsichere hervorragende Mutter aus.

Ihr ruhiges, sicheres, von tiefem Vertrauen geprägtes, ausgesprochen menschenbezogenes Wesen machte sie für uns und unseren kleinen Herdenverband so wertvoll.

Ihr Fehlen wird eine große Lücke hinterlassen. Wir sind dankbar für die wunderschönen gemeinsamen Jahre mit ihr. Sie wird für immer fest in unserer Erinnerung verwurzelt bleiben. Nicht zuletzt, weil ihr erstgeborenes Hengstfohlen und ihr Stutfohlen weiterhin bei uns bleiben.